Vorteile für Kunden

 

Was ist der Tarifvertrag tarifplus+ ?

Der Zeitarbeitstarifvertrag tarifplus+ Zeitarbeit ist eine praxisbezogene Weiterentwicklung des iGZ – Tarifwerks. Auf der Basis des iGZ – Tarifvertrags wurden zwischen der Tarifgemeinschaft Qualitätsorientierter Zeitarbeitsunternehmen (TQZ) und der IG Metall flexible Regelungen eingeführt, die in den Verbandstarifverträgen nicht vorhanden sind (z.B. bessere Bezahlung der Mitarbeiter, West gleich Ostlohn, Flexibilisierung bei Zeitkonten, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall nach dem Ausfallprinzip, 6 zusätzliche Branchenzuschlagstarife, seit 2015 Regelungen zur maximalen Einsatzzeiten und deren mögliche Verlängerungen bis zu 48 Monaten und einiges mehr. Der Tarifvertrag ist seit 2011 Bundesweit gültig.

Warum Tarifvertrag tarifplus+ anwenden ?

Als einziger Tarifvertrag bietet er den Kunden wirksamen Schutz vor materiellen und immateriellen Schäden.

Die Aufsichtsbehörden stellten in den Jahren 2008 bis 2015 bei über 13.700 Unternehmen der Branche gesetzliche und tarifliche Verstöße fest. So wurde den Mitarbeitern z.B. kein Durchschnittslohn gezahlt, Feiertage und Branchenzuschläge nicht korrekt vergütet. Die nicht gezahlten Lohnbestandteile wurden folglich auch nicht angemeldet. Mitarbeiter und Sozialkassen wurden betrogen. In einer Anzahl von Fällen sind Kundenbetriebe in die Mithaftung genommen worden.

Der bestehenden Risikofalle für Kunden der Personaldienstleistung begegnen wir mit unserem Tarifkonzept. Anwender des Tarifvertrags haben sich verpflichtet,  jährlich ein von der IG-Metall anerkanntes Compliance-Audit durchführen zu lassen. 

Was bietet der Tarifvertrag tarifplus+ ?

  • Klare und eindeutige tarifliche Strukturen

        Eindeutige Definition der Qualifikationen in den einzelnen Tarifgruppen.

  • Motivierte Mitarbeiter durch bessere tarifliche Bezahlung

Nachgewiesener Maßen bringen motivierte Mitarbeiter bessere Leistungen. Die tarifliche Bezahlung ist höher als bei den Verbandstarifen.

  • Die Gewissheit, mit seriösen Partnern zusammenzuarbeiten

Der Tarifvertrag tarifplus+ kann nur angewendet werden, wenn die Mitgliedschaft in der Tarifgemeinschaft TQZ besteht. Die wird   erworben, wenn durch ein externes Audit anhand eines Compliance -Kriterienkatalogs die Seriosität des Unternehmens nachgewiesen wurde. In diesem jährlichen Audit wird umfangreich geprüft, ob Gesetze und tarifliche Regelungen vollumfänglich eingehalten werden. 

  • Einfache Handhabung bei Branchenzuschlägen

An Stelle von 6 Zuschlagsstufen während der Laufzeit eines Einsatzes nur 3 Stufen. Dies führt bei Kunden zu einem geringeren Verwaltungs- und Kontrollaufwand.

  • Keine Compliance-Probleme

Immaterielle Schäden für Kunden können durch die falsche Auswahl des Personaldienstleisters entstehen. Ein tarifplus+ Anwender hält nachweislich Gesetze und Tarifregelungen vollumfänglich ein.

  • Sicherheit vor Durchgriffshaftung

Kunden der Zeitarbeit haften gemeinsam mit ihrem gewählten Personaldienstleister für korrekt, nach dem Entstehungsprinzip, bezahlte Sozialversicherungsbeiträge. Unbedenk- lichkeitsbescheinigungen der Krankenkassen bestätigen nicht, dass alle auf gesetzlicher und tariflicher Basis entstandenen Mitarbeiteransprüche auch zu einer korrekten Abführung der SV-Beiträge geführt haben. Ein Schwerpunkt der verpflichtenden jährlichen Compliance – Prüfungen bei den TQZ-Mitgliedern ist die Prüfung, ob alle entstanden SV-Ansprüche auch abgeführt wurden.

 

Vorteile Kunden als PDF